Jetzt neu: isla<sup>®</sup> med akut Zitrus-Honig

Das neue isla® med akut Zitrus-Honig lindert mit seiner Kombination aus einem Hydrogel-Komplex mit Hyaluronsäure und einem Spezialextrakt aus Isländisch Moos effektiv erkältungsbedingte Halsbeschwerden.

Jetzt neu: isla® med akut Zitrus-Honig

Die neuen Halspastillen isla® med akut Zitrus-Honig sorgen beim Lutschen für einen wohltuenden Balsam-Effekt. Sie schmecken fruchtig, sind zuckerfrei, vegetarisch und sehr gut verträglich; sie können auch während der Schwangerschaft und Stillzeit angewendet werden. Da sie kein Menthol enthalten, eignen sie sich auch zur Anwendung während einer homöopathischen Behandlung.

Hydro+ Formel lindert effektiv erkältungsbedingte Halsbeschwerden

Die Halspastillen isla® med akut Zitrus-Honig setzen an der Ursache von erkältungsbedingten Halsbeschwerden an: den trockenen und gereizten Mund- und Rachenschleimhäuten. Mit ihrer Hydro+ Formel aus einem Hydrogel-Komplex mit Hyaluronsäure und einem Spezialextrakt aus Isländisch Moos legen sie einen doppelten Schutzfilm über die gereizte Schleimhaut, der diese intensiv befeuchtet und gegen äußere Irritationen (Krankheitserreger etc.) abschirmt. Unter diesem Schutzfilm kann sich die Schleimhaut in Mund und Rachen wieder regenerieren und erkältungsbedingte Symptome wie Halsschmerzen und Schluckbeschwerden werden effektiv und nachhaltig gelindert.

Hierdurch grenzen sich die Pastillen von lokalanästhesierenden Lutschtabletten ab, denn Letztere bekämpfen die Beschwerden lediglich symptomatisch: Sie unterbrechen die Erregungsleitung der sensiblen Nervenbahnen und führen so zu einer raschen Schmerzlinderung – die Regeneration der Schleimhäute unterstützen sie jedoch nicht.

Sie benötigen weitere Informationen zum Neuprodukt? Dann wenden Sie sich gerne an Ihren Ansprechpartner im Außendienst von Engelhard Arzneimittel oder kontaktieren Sie den Kundenservice per E-Mail an [email protected] bzw. telefonisch unter 0800 /100 8336.

www.isla.de

Engelhard Arzneimittel GmbH & Co. KG 
Herzbergstraße 3
61138 Niederdorfelden

Quelle: Den ganzen Artikel lesen