Tabuthema Menstruation – Stuttgarter Start-up revolutioniert den Tampon Markt

Über die Periode spricht man nicht? „So ein Quatsch!“, finden Ann-Sophie Claus und Sinja Stadelmaier. Die zwei Gründerinnen aus Stuttgart wollen mit ihrem Start-Up „The Female Company“ den Tampon-Markt revolutionieren und die Menstruation enttabuisieren.

Ann-Sophie Claus und Sinja Stadelmaier haben ein Ziel: Sie wollen "die Periode wieder sexy machen". 2018 haben die Frauen das Stuttgarter Start-up "The Female Company" gegründet. Seither produzieren sie Bio-Tampons, die komplett ohne Chemie, Pestizide und unnötiges Plastik auskommen. Das Beste: Kundinnen können sich die Hygieneartikel bequem per Abo nach Hause schicken lassen.

 

Claus und Stadelmaier sind aber nicht nur erfolgreiche Gründerinnen, sie engagieren sich auch für mehr Transparenz und Offenheit im Umgang mit der Monatsblutung. Weil Tampons als Bedarfsgegenstände gelten, müssen Hersteller deren Inhaltsstoffe nicht auf der Verpackung angeben. In der Regel wissen Frauen also gar nicht, dass Pestizide, Chlor, Polyester oder sogar synthetische Duftstoffe enthalten sind, die an die absorbierendsten Stellen ihres Körpers gelangen. Die Tampons des Stuttgarter Start-ups sind deshalb komplett pestizidfrei. Und obendrein noch fair produziert.

 

Tabuthema Menstruation

 

Die Idee für ihr Start-up kam den Gründerinnen auf einer Reise durch Indien. Dort dürfen Mädchen, die ihre Monatsblutung haben, zum Teil noch nicht einmal am Schulunterricht teilnehmen. Scham und Periode sind aber längst nicht nur im südostasiatischen Staat eng miteinander verbunden. „In Deutschland leben so viele aufgeklärte, starke Frauen, aber wenn es um die Monatsblutung geht, sind die meisten noch immer peinlich berührt", so Claus. Das wollten die Gründerinnen ändern!

 

Mit frechen Sprüchen, wie "Läuft bei dir?" und bunt designte Boxen, auf denen unter anderem Zeichnungen verschiedenförmiger Brüste gedruckt sind, wollen die Gründerinnen mit dem Tabu Regelblutung brechen. Warum Kundinnen mit jedem abgeschlossenen Abo etwas Gutes tun und die Senkung der „Tampon-Steuer“ längst überfällig ist, erfahren Sie im Podcast!

 

Bitte nicht wundern: Wir haben unsere Hörer gefragt, wie wir unseren Podcast noch besser machen können. Und sie haben sich für einen neuen Namen ausgesprochen. Gesagt, getan. Ab sofort findet Ihr uns auf allen gängigen Podcast-Plattformen unter dem Namen "Wer, wenn nicht wir?". Kostenlos, jederzeit abrufbar und an keine festgelegte Sendezeit gebunden.

 

Exklusive Einblicke in die Produktion und spannende Infos zu unseren Visionären finden Sie außerdem bei Instagram, YouTube und Facebook.

Hören Sie den Podcast hier:

      
 

 

Noch mehr Lust auf Podcast?
„Boss not Babe“- der Karrierepodcast

  PUSH – „Boss not Babe“-Podcast – Mythos Multitasking: Chefin und Mutter verrät, wie sie ihr Alltags-Chaos bewältigt

Sehen Sie im Video: Hagel-Spektakel  – Hier schlagen Tausende Riesen-Körner im Ammersee ein


Quelle: Den ganzen Artikel lesen