Mea-Apotheken erhalten Kooperationsbonus

Die Apothekenkooperation der Sanacorp, Mea – meine apotheke, blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2019 zurück. Ihren Teilnehmerapotheken verspricht sie nun einen hohen Bonus, der im Höchstfall bei rund 8.800 Euro liegen könne.

Apothekenkooperationen sind bei Apothekern gefragt: Sie bieten besondere Einkaufskonditionen und unterstützen beim Marketing. Und wenn es gut läuft, erhalten die Apotheken einen Teil ihrer Investitionen in die Mitgliedschaft über einen Bonus zurück. Einen solchen können derzeit zum Beispiel die Mea-Apotheken erwarten, wie die hinter der Kooperation stehende Sanacorp mitteilt.

Das vergangene Jahr habe sich gut entwickelt, lässt Sanacorp in einer Pressemitteilung wissen. Man habe auch weitere namhafte Industriepartner für die Apotheken-Kooperation hinzu gewinnen können. Diese „überaus positive“ Entwicklung ermöglicht es der Kooperation, für 2019 einen Bonus an die Teilnehmerapotheken auszuschütten. Im höchsten Falle betrage dieser rund 8.800 Euro pro Apotheke. Bereits der durchschnittliche Bonus der Teilnehmer liege in der Höhe von circa vier Monatsbeiträgen. 

Mehr zum Thema

Gehe/Alliance-Fusion

Sanacorp: Genossenschaft statt Global Player

Expopharm

Wann kommt die Plattform von „Pro Avo“?

Zugleich appelliert Sanacorp an die Kooperationsmitglieder: Durch ihren engagierten Einsatz – also die kontinuierliche Umsetzung der Marketingaktionen und die konsequente Unterstützung des Kooperationssortiments – trügen sie erheblich dazu bei, das Umsatzziel zu erreichen und somit auch von einem zusätzlichen Bonus zu profitieren. 2020 will man auf diesem Erfolgskurs bleiben und das Bonusmodell beibehalten.

Quelle: Den ganzen Artikel lesen