Mutter geht mit Sohn (1) zu nah an Tigergehege, Raubkatze reißt ihm einen Daumen ab

Tragischer Unfall in einem Safaripark in Russland: Eine Mutter besucht mit ihrem einjährigen Sohn ein Tigergehege, plötzlich schnappt die Wildkatze nach der Hand des Kleinkinds. Als der Mutter klar wird, dass der Tiger den Daumen ihres Kindes abgerissen hat, bricht Panik aus.

Anastasia G. stand mit ihrem Sohn vor dem Tigergehege des Taigan Safaripark auf der Krim, als ein Tiger nach der Hand des Babys schnappte. Die Mutter hielt ihr Kind gerade etwas näher an den Käfig des Tieres und wurde von dem Angriff überrascht, berichtet die britische "Sun".

Sie soll ihren Sohn in den Arm genommen und zunächst nicht bemerkt haben, was geschehen war. Dann habe sie Blut gesehen und sei in Panik ausgebrochen. Ihr Sohn habe vor Schmerzen geschriehen. Der Tiger hatte ihm den Daumen abgerissen.

Die Mutter soll sofort mit Kind und Daumen ins Krankenhaus gefahren sein, doch der Daumen konnte nicht mehr gerettet werden.

 

Im Safaripark: Tiger schnappt nach Daumen eines Babys

Laut der Mutter trennten sie und den Tiger ein Zaun und weitere 30 Zentimeter bis zum Gehege. "Ich habe nichts bemerkt, was mich davor hätte warnen können", gab die Mutter an. Andere Besucher hätten gesehen, wie der Tiger zu den beiden heruntergesprungen wäre.

Anastasia G. gab an, der Tiger habe seine Kralle durch den Zaun zu ihrem Sohn strecken können. Der Safaripark äußerte sich nicht zu dem Vorfall. Die Mutter wurde aber beschuldigt, den Sicherheitszaun missachtet zu haben. Sie selbst stritt die Anschuldigung ab. Sie habe nun vor, den Park verklagen, berichtet "The Sun".

25 Grad könnten nochmal geknackt werden: Sturmserie bringt den Spätsommer zurück

The Weather Channel 25 Grad könnten nochmal geknackt werden: Sturmserie bringt den Spätsommer zurück  

Quelle: Den ganzen Artikel lesen