Text-mining-Analyse von Amazon-Kunden-Bewertungen schlägt Lebensmitteln sind über-gesüßt

Neue Forschung von der Monell-Center analysiert fast 400.000 food Bewertungen gepostet von Amazon-Kunden zu gewinnen, realen Einblick in die Lebensmittel-Entscheidungen, die Menschen treffen. Die Ergebnisse zeigen, dass viele Menschen finden, die Lebensmittel, die im heutigen Markt werden zu süß.

„Dies ist die erste Studie dieser Größenordnung zu studieren, die Wahl der Nahrungsmittel über die künstliche Begrenzungen von Labor,“ sagte Studie führen Autor Danielle Reed, Ph. D., eine Verhaltens-Genetiker bei Monell. „Sweet war der am häufigsten genannten Geschmacks-Qualität und die Gutachter definitiv erzählte uns, dass das menschliche Essen ist über-gesüßt.“

Die Studie verwendet Daten veröffentlicht auf open-source-data-science-Standort zu prüfen 393,568 einzigartige Lebens-Bewertungen von 67,553 Produkte gepostet von 256,043 Amazon-Kunden über einen Zeitraum von 10 Jahren. Mit einem ausgeklügelten statistischen Modellierung Programm zur Identifizierung von Worten Bezug auf Geschmack, textur, Geruch, Würze, Kosten, Gesundheit und service, die Wissenschaftler berechneten die Anzahl der Bewertungen erwähnt, dass jede dieser Kategorien.

„Lesen und Synthese von fast 400.000 Bewertungen würden im wesentlichen unmöglich für ein menschliches team, aber die jüngsten Entwicklungen im maschinellen lernen gab uns die Fähigkeit zu verstehen, welche Wörter vorhanden sind und auch Ihre zugrunde liegende semantische Bedeutung,“ sagte Studie Co-Autor Joel Festland, Ph. D., eine olfaktorische Neurobiologe an Monell.

Der Fokus auf Produkt-over-süße auffallend war, wie fast ein Prozent der Produktbewertungen, unabhängig davon, Lebensmittel-Typ, der die phrase „zu süß.“ Bei Betrachtung der Bewertungen, die gemäß den süßen Geschmack, den die Forscher fanden, dass über-süße erwähnt wurde, 25-mal mehr als unter-süße.

Die Ergebnisse, veröffentlicht online im Vorfeld der print in der Physiologie & Verhalten, zeigte an, dass über 30 Prozent der Amazon-food-Produkt Bewertungen erwähnt, „schmecken“, so dass es die am meisten benutzte Wort.

Drill-down, die Wissenschaftler fanden heraus, dass süße Geschmack erwähnt wurde, in 11 Prozent von Produkt-Bewertungen, fast drei mal häufiger als bitter. Salzigkeit wurde nur selten erwähnt, eine etwas überraschende Befund im Lichte der Anliegen der öffentlichen Gesundheit über die überschüssiges Salz Verbrauch.

Der Suche, um besser zu verstehen, individuelle Unterschiede, wie die Leute reagieren, um eine Nahrung gegeben, die die Wissenschaftler untersuchten auch die Antworten auf die 10 Produkte, erhielt die breiteste Palette von Bewertungen, wie definiert durch die Variabilität in der Anzahl an Sternen, die das Produkt erhalten. Sie identifizierten zwei Faktoren, die tendenziell zu Konto für die polarisierenden Bewertungen im Hinblick auf ein Produkt: das Produkt Reformulierung und unterschiedliche Perspektiven auf das Produkt Geschmack. Mit Bezug auf Geschmack, die Menschen oft bewerteten die süße eines Produktes unterschiedlich. Reaktion auf ein Produkt ist der Duft auch dazu beigetragen, Unterschiede in der Meinung über ein bestimmtes Produkt.

„Genetische Unterschiede im Geschmack oder im olfaktorischen rezeptor-Empfindlichkeit kann helfen Konto für die extremen Reaktionen, dass einige Produkte bekommen“, sagte Reed. „Mit Blick auf die Antworten zu polarisierenden Lebensmitteln könnte ein Weg sein, um ein besseres Verständnis der Biologie von persönlichen Differenzen in der Wahl der Lebensmittel.“